14 TAGE RUNDREISE, SÜDAFRIKAHÖHEPUNKTE AUF DER GARDENROUTE – FAIR TRADE PROJEKT

14 TAGE RUNDREISE,  SÜDAFRIKAHÖHEPUNKTE AUF DER GARDENROUTE – FAIR TRADE PROJEKT

14 TAGE RUNDREISE, SÜDAFRIKAHÖHEPUNKTE AUF DER GARDENROUTE – FAIR TRADE PROJEKT

BEKANNT AUS „DIE ZEIT“, „FRANKFURTER
ALLGEMEINE SONNTAGS- ZEITUNG“ & „FREUNDIN DONNA“
Seien Sie dabei, wenn SKR als erster deutscher
Reiseveranstalter eine nach den Regeln des fairen
Handelns zertifizierte Reise durchführt. Werden
Sie in Südafrika zu einem Pionier für einen besseren
Tourismus und tun Sie sich dabei selbst etwas
Gutes: Auf dieser 14-tägigen Reise wohnen Sie in
besonders stilvollen und luxuriösen Lodges,
probieren die hervorragenden Weine der Kapregion
und erleben mit Kapstadt, Hermanus und
Knysna die Höhepunkte der Gardenroute.

 

1
Flug nach Port Elizabeth
Anreise
Flug über Johannesburg nach Port Elizabeth

2
Port Elizabeth – Addo
Stadtrundfahrt durch Port Elizabeth • Einstimmung auf Ihre Reise
Strand von Port Elizabeth
Nachdem Sie in Port Elizabeth gelandet sind, werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen. Auf einer kurzen Stadtrundfahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Stadt. Anschließend beginnt Ihre Reise auf der bekannten Gardenroute. Ihr Ausgangspunkt für die nächsten 12 Tage ist eine Unterkunft in der Nähe des Addo Elephant Nationalparks. Umgeben von einer traumhaften Natur genießen Sie ein gemeinsames Abendessen, bei dem Sie Ihre Mitreisenden kennenlernen können und von ihrem Reiseleiter auf die Reise eingestimmt werden. 2 Nächte am Addo Elephant Nationalpark. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 85 km)

3
Addo Elephant Nationalpark
„Big Five“ im Addo Nationalpark • Freizeit auf Ihrer Lodge
Elefant im Addo Elephant Nationalpark
Früh am Morgen unternehmen Sie eine Jeep-Safari im Addo Elephant Nationalpark, welcher zu den am dichtesten besiedelten Elefantenschutzgebieten Afrikas gehört. Begeben Sie sich auf die Suche nach den „Big Five“ und sammeln Sie einzigartige Erfahrungen. Nach einer erlebnisreichen Safari haben Sie am Nachmittag Zeit, sich am Pool zu entspannen oder an einem geführten Spaziergang teilzunehmen (fakultativ). (F/A)

4
Addo – Tsitsikamma National Park – Plettenberg Bay
Tsitsikamma National Park • „Big Tree“
Bucht
Am heutigen Tage geht es in den Tsitsikamma National Park. Tsitsikamma stammt aus der Sprache der Ureinwohner, der Khoi-San, und bedeutet „Funkelndes Wasser“. Zusätzlich erwartet Sie der „Big Tree“, ein über 800 Jahre alter Outeniqua Gelbholzbaum. Um die Gegend hautnah kennenzulernen, geht es für Sie zu Fuß durch den Park, wo Sie die 77m lange Hängebrücke über dem Storms River erreichen. Anschließend geht es für Sie weiter Nach Plettenberg Bay, wo Sie den erlebnisreichen Tag beim Fisch-„Braai“ in Ihrer Lodge Revue passieren lassen. 1 Nacht in Plettenberg Bay. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 290 km)

5
Plettenberg Bay – Knysna – Oudtshoorn
Township Qolweni • Lagune von Knysna
Lagunenblick von Knysna
Am heutigen Vormittag besuchen Sie das Township Qolweni. Lernen Sie die Menschen und den Alltag im Township kennen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Lagune von Knysna, die in den Indischen Ozean mündet. Sie haben einen einzigartigen Ausblick von den Knysna Heads. Anschließend geht es für einen Bummel an die Waterfront des lebendigen Städtchens. Heute übernachten Sie in Oudtshoorn, der sogenannten „Straußenhauptstadt der Welt“. 1 Nacht auf der einer Gästefarm. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 160 km)

6
Oudtshoorn – Kleine Karoo – Montagu
Straußenfarm • Halbwüste kleine Karoo • Montagu
Strauß am Strand in der Nähe von Knysna
Gestärkt von einem ausgiebigen Frühstück beginnen Sie den Tag mit der Besichtigung der Straußenfarm. Erfahren Sie Wissenswertes über die Riesenvögel. Genießen Sie daraufhin die atemberaubende Landschaft der Halbwüste „kleine Karoo“, mit Ihren grünen Oasen, Bergkuppen und Schluchten. Den Tag lassen Sie gemütlich im beschaulichen Städtchen Montagu im Kapweinland ausklingen ausklingen. 1 Nacht dort. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 240 km)

7
Montagu – Kap Agulhas – Arniston
„Nadelkap“ • Fischerdorf Arniston
Küste vor Plettenberg Bay
Am heutigen Tag erkunden Sie den südlichsten Punkt Afrikas – das Kap Agulhas oder auch „Nadelkap“. An diesem Punkt treffen der Indische sowie der Atlantische Ozean aufeinander. In Arniston, einem kleinen Fischerort, können Sie vor dem Abendessen den alten Leuchtturm besichtigen, der seit 1848 die Küste des Dorfs schmückt. 1 Nacht in Arniston. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 175 km)

8
Arniston – Hermanus – Stellenbosch
Spaziergang im pittoresken Fischerdorf • Wal-Stadt Hermanus • Stellenbosch
Walbeobachtung
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen schönen Morgenspaziergang durch Arniston. Das Ortsbild ist geprägt von den weißen Fischerhütten und der Küste. Dann brechen Sie nach Hermanus auf. Die charmante Stadt ist vor allem für Walbeobachtung bekannt. In der Walsaison von August bis November tummeln sich in der Spitzenzeit bis zu hundert südliche Glattwale vor der Küste, die Sie vom Küstenwanderweg aus gut beobachten können (zwischen August und November fakultativ auch Walbeobachtung per Boot, ca. 800 ZAR p.P., zahlbar vor Ort. Wir empfehlen Ihnen, sich über SKR einen Platz vorab reservieren zu lassen). Aber auch außerhalb der Walsaison lohnt sich ein Spaziergang entlang der Küste. Später erreichen Sie Ihr Tagesziel Stellenbosch. Mitten im hübschen Stadtzentrum beziehen Sie Ihr Boutique Hotel Oude Werf. 2 Nächte in Stellenbosch. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 200 km)

9
Stellenbosch – Paarl – Franschhoek – Stellenbosch
Malerisches Kapweinland • Weinprobe in Wellington und Paarl • Hugenottenstädtchen Franschhoek
Stadtpanorama Kaptstadt
Die exzellenten Weine Südafrikas sind das Thema des heutigen Tages. Immerhin befinden Sie sich in der Vorzeige-Weinregion des Landes. Freuen Sie sich auf eine erste Weinprobe und eine Kellerführung auf dem Weingut Bosman. Dann besuchen Sie Paarl, die größte Stadt der Region. Nach einem leichten Mittagessen genießen Sie eine weitere Weinprobe. Den Nachmittag verbringen sie im Hugenottenstädtchen Franschhoek. (F/M)
(Fahrtstrecke: ca. 100 km)

10
Stellenbosch – Kapstadt
„Taal-Monument“ • Kapstadt
Garten in Kirstenbosch
Das Sprachendenkmal „Taal Monument“ ist der jüngsten anerkannten Sprache der Welt gewidmet, dem „Afrikaans“. Dann erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Reise an der Gardenroute: Kapstadt, die Perle am Kap. Ihr erster Besuch gilt der Victoria & Alfred Waterfront. Hier können Sie den Nachmittag entspannt nach Ihrem Gusto gestalten. Der beliebte Treffpunkt für Einheimische wie Touristen hat viel zu bieten: Unternehmen Sie eine Bootsfahrt, gönnen Sie sich eine Tasse Kaffee mit Blick aufs Wasser, stöbern Sie nach kleinen Souvenirs oder besuchen Sie das Aquarium. Die kommenden drei Nächte verbringen Sie in der sehr gemütlich eingerichteten Antrim Villa aus dem 18. Jh. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 55 km)

11
Kapstadt
Tafelberg • Stadtrundfahrt durch Kapstadt
Tafelberg
Heute geht es für Sie zum Tafelberg, soweit das Wetter mitspielt. Der Tafelberg ist das Wahrzeichen Kapstadts und gehört seit 2012 zu den 7 Naturwundern der Erde. Anschließend geht es für Sie zu einer Stadtrundfahrt mit anschließendem Spaziergang um interessante Ecken Kapstadts kennenzulernen. Hierbei lernen Sie den Green Market Square, die St. Georges Mall, das District 6 Museum sowie das Malay Viertel kennen. Den Rest des Tages können Sie nutzen um Kapstadt auf eigene Faust zu erkunden oder einfach nur den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. (F)

12
Kapstadt
„T-Bag by Design“-Initiative • Chapman’s Peak • Kap der Guten Hoffnung • Simons Town
Sonnenuntergang von der Küste Südafrikas
Zu Beginn des Tages besichtigen Sie die „T-Bag by Design“ – Initiative, gegründet von Jill Heyes mit dem Ziel Arbeitsplätze zu schaffen und ihre Gemeinschaft zu unterstützen. Bei dem Besuch erwartet Sie Kunst aus recycelten Teebeuteln. Daraufhin führt die Fahrt zum Chapman’s Peak. Der Weg geht entlang einer traumhaften Küstenstraße weshalb ein Fotostopp für Sie eingelegt wird um die faszinierende Aussicht auf den Atlantischen Ozean zu genießen. Anschließend geht es zum „Kap der Guten Hoffnung“ eines der bekanntesten Naturreservate Südafrikas. Zum Abschluss des Tages wird auf der Rückfahrt Simons Town besichtigt, wo Sie auf Pinguine treffen werden. Der letzte Abend der Reise verbringen Sie mit Ihren Mitreisenden bei einem gemütlichen Abendessen. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 110 km)

13
Kapstadt – Abflug ab Kapstadt
Transfer zum Flughafen
Den Vormittag können Sie frei gestalten bis es mit dem Reiseleiter zum Flughafen geht, wo es heißt Abschied nehmen. (F)

14
Ankunft
Ankunft in Deutschland
am Morgen in Frankfurt/M.

Verlängerungen:
Simbabwe/Victoria Falls: Ilala Lodge Hotel ****
Verlängerung an den Victoriafällen
Preis: ab 405 € Dauer: 3 Tage

Weil für uns „faire“ Geschäftsbeziehungen und gute Arbeitsbedingungen auch bei unseren Partnern selbstverständlich sind, haben wir mit TransFair e.V. (bekannt vom FairTrade-Siegel), der Fachstelle Tourism Watch bei Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst und „FairTrade Tourism“ dieses Projekt entwickelt.

Besondere Hinweise zu den Unterkünften
Aufgrund der großen Nachfrage arbeiten wir in vielen Orten mit mehreren Unterkünften:
Am Addo Elephant NP: Addo Wildlife oder Zuurberg Mountain Village
Plettenberg Bay: Redbourne Lodge oder Cornerway House

Termine & Preise
TERMIN, REISELEITER, REISEPREIS, EZ
REISEPROGRAMM 2018

29.10. – 11.11.18 SKR Südafrika-Reiseleiter 3.469 € + 515 €
GARANTIERT

Flug ab/bis München
REISEPROGRAMM 2019
25.02. – 10.03.19 Jenny de Jongh 3.599 € + 445 €
BUCHBAR

25.03. – 07.04.19 Jenny de Jongh 3.699 € + 445 €
BUCHBAR

30.09. – 13.10.19 Jenny de Jongh 3.699 € + 445 €
BUCHBAR

28.10. – 10.11.19 Jenny de Jongh 3.799 € + 445 €
BUCHBAR

INKLUSIVE:
kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
garantierte Durchführung ab 4 Gästen
Flug (Economy) mit South African Airways von Frankfurt/M. via Johannesburg nach Port Elizabeth und zurück von Kapstadt via Johannesburg (inkl. Steuern und Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Anschlussflüge (D): auf Anfrage.
11 Nächte wie beschrieben im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, teilweise mit Pool
Mahlzeiten lt. Programm
Transfers in klimatisierten Fahrzeugen (Ausnahme Jeep-Safari)
Programm wie beschrieben inkl. aller Eintritte, Nationalparkgebühren und einer Jeep-Safari im Addo Elephant-Nationalpark
ständige, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
WEITERE OPTIONALE LEISTUNGEN:
Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 71 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
Optionale Bootsfahrt zur Walbeobachtung in Hermanus (August – November): Preis ab 900 ZAR, zahlbar vor Ort. Anmeldung über SKR wird empfohlen

Weitere Informationen bei TOUCAN Reisen, Tel: 040-22748184.

Diese Informationen wurde nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt von

TOUCAN Reisen GmbH

Grillparzerstr. 47 · 22085 Hamburg
Deutschland

Tel. +49 (40) 2274 8184

web: http://toucan.reisen