16 Tage Selbstfahrerreise Namibia

16 Tage Selbstfahrerreise Namibia

16 Tage Selbstfahrerreise Namibia

 

Reise nach Namibia

 

4 Personen

 

16 Tage

 

 

Einreisebestimmungen Namibia:

Ein Visum für touristische Zwecke wird bei Einreise gebührenfrei an den Grenzstationen erteilt. Bitte denken Sie daran, dass Ihr Reisepass noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss und darüber hinaus 6 freie, nebeneinanderliegende Seiten im Pass vorhanden sein müssen.

 

Weitere Informationen: www.auswaertiges-amt.de.

Es gelten besondere Einreisebedingungen für Minderjährige.

 

Bitte nehmen Sie auch den Internationalen Führerschein mit (ausgestellt auf den Namen des angegebenen Fahrers) sowie eine Kreditkarte.

 

Namibia bietet kontrastreiche Landschaften wie die Namib, die älteste Wüste der Welt, das Zentralplateau mit seinen zerklüfteten Bergen, die Etosha-Pfanne mit ihren zahlreichen Tierherden, die Steppenlandschaft der Kalahari und, im Süden den Fish River Canyon.

 

 

 

FLUG        SW 286 – AIR NAMIBIA                                     SAMSTAG  

ABFLUG:     FRANKFURT, DE (FRANKFURT INTL), TERMINAL 2           um 20:10  

ANKUNFT:    WINDHOEK, NA (HOSEA KUTAKO INT’L)                    um 06:30 Sonntag 

            ECONOMY                       DAUER: 10:20  

NON-STOP    FRANKFURT NACH WINDHOEK                                            

            FLUGZEUG:                AIRBUS INDUSTRIE A330                     

                                                                               

FLUG        SW 285 – AIR NAMIBIA                                     SAMSTAG  

ABFLUG:     WINDHOEK, NA (HOSEA KUTAKO INT’L)                    um  21:35  

ANKUNFT:    FRANKFURT, DE (FRANKFURT INTL), TERMINAL 2          um 07:55 am Sonntag 

            ECONOMY                       DAUER: 10:20  

NON-STOP    WINDHOEK NACH FRANKFURT                                            

            FLUGZEUG:                AIRBUS INDUSTRIE A330                     

 

 

Tag 1: Sa

Sie reisen mit der Bahn nach Frankfurt / Main und fliegen über Nacht mit Air Namibia nach Windhoek.

 

 

Tag 2: So          Ankunft am Windhoek International Airport.

Übernahme des Mietwagens z.B. bei Bidvest (Ideen nach Rücksprache) und Weiterfahrt zur Immanuel Wilderness Lodge.

 

Nur wenige Autominuten von Windhoek entfernt, aber schon mitten im Savannenbusch, liegt die Immanuel Wilderness Lodge. Sie ist die ideale  und bequeme Unterkunft für alle, die Windhoek besuchen aber trotzdem gleich nach ihrer Ankunft oder vor ihrer Abreise aus Namibia die Ruhe und den Frieden der afrikanischen Wildnis genießen wollen.  Sie erleben Afrika, genießen frische Luft, können der Hektik und dem Lärm von Windhoek entfliehen und in Ruhe schlafen.

Die schönen Zimmer sind komfortabel ausgestattet, sehr originell und rustikal eingerichtet. Das Reetdach in Verbindung mit dem Deckenventilator sorgt sowohl im heißen Sommer, als auch in den kühlen namibischen Wintern für ein angenehmes Raumklima. Es steht Ihnen Ihr eigenes Bad mit Dusche und WC zur Verfügung.  Der solarbeheizte Swimmingpool mit 0,5% Meersalz lädt zum Entspannen und Abschalten vom Alltag ein.

 

In der näheren Umgebung der Lodge bieten sich eine Vielfalt von Aktivitäten an. Erleben Sie Afrika pur auch auf nahegelegenen Farmen mit der Möglichkeit einheimische, seltene Tiere wie z.B. Löwen, Leoparden oder Geparden zu sehen.  Oder bummeln Sie in Windhoek, der Hauptstadt mit Flair und deutschem Einfluss.

Übernachtung:  Immanuel Wilderness Lodge (Familienzimmer) – Halbpension

 

Windhoek ist die größte Stadt in Namibia und zugleich die Hauptstadt des Landes. Das schmucke Städtchen liegt auf 1650 Metern Höhe, malerisch in einem Talkessel, gesäumt von den Erosbergen im Norden und den Auasbergen im Süden. Nach Westen hin erstreckt sich das Khomas Hochland in Richtung Namib und Küste.  Der Baustil entspricht dem moderner Städte. Daneben findet man zahlreiche wilhelminische Bauwerke aus der deutschen Kolonialzeit. Der Einfluss der deutschen Sprache und Kultur ist auf Grund der kolonialen Vergangenheit in vielen Bereichen sichtbar. Es gibt deutsche Restaurants in Windhoek, deutsches Brot, Wurst, Bier und sogar deutschen Karneval. Das Stadtzentrum Windhoeks liegt auf beiden Seiten der Independence Avenue und kann gut zu Fuß erkundet werden. Die belebte Hauptstraße beginnt am Ausspannplatz im Süden und erstreckt sich bis zum einstigen Township, Katutura im Norden. Sehenswert sind der „Tintenpalast“, Namibia’s Parlamentsgebäude, die Christuskirche der lutherischen Gemeinde aus dem Jahre 1896 und die „Alte Feste“, Hauptquartier der Schutztruppe und heute das Nationalmuseum.

 

Tag 3: Mo

Frühstück bei der Immanuel Wilderness Lodge.

Weiterfahrtgen Süden  zur Bagatelle Kalahari Game Lodge.

                   Distanz:              ± 260 km / Fahrzeit ca. 3 Stunden

                   Verpflegung:      Frühstück und Abendessen

Unterkunft:                             
Bagatelle Kalahari Game Ranch

http://www.bagatelle-kalahari-gameranch.com/

 

Die Lodge liegt am Rande der südlichen Kalahari, deren Landschaftsbild von einer Baum- und Buschsavanne geprägt ist.  Bei Bagatelle beginnen die charakteristischen, großen und roten Sanddünen der Kalahari. Sie sind parallel von Nordwesten nach Südosten angeordnet. Die Dünentäler sind meist mit Gras und Bäumen bewachsen, während die Dünenkämme häufig aus bloßem Sand bestehen.

 

Die Bagatelle Kalahari Game Ranch verfügt über drei unterschiedliche Chalet Typen (Strohballen, Gartenhaus und Dünen Chalets), sowie einen Campingplatz.  Auch wenn die Baumaterialien der Unterkünfte höchst unterschiedlich sind, so haben sie – mit Ausnahme der Badezimmer – doch die gleiche komfortable Ausstattung und Einrichtung. Das ehemalige Farmhaus wurde umgebaut und beherbergt heute neben dem Restaurant die Lounge, eine Bar mit dem Weinkeller, sowie eine Bibliothek. Dazu lädt ein Schwimmbad zum Erfrischen ein.

Es werden verschiedene Aktivitäten angeboten. Ein besonderes Erlebnis ist das Beobachten und Fotografieren der Geparden, die hier in einem ca. 12 ha großen eingezäunten Gebiet leben.

Bei den morgens und nachmittags angebotenen Rundfahrten fasziniert die Landschaft der Kalahari mit hohen Dünen, breiten Tälern, roter Erde, gelbem Gras und grünen Kameldornbäumen. Hier und da sind Springböcke, Oryx-Antilopen, Giraffen oder Strauße zu sehen, die sich anmutig in dieser zeitlos schönen Dünenwelt bewegen. Nach dem Abendessen wird ein „night drive“ zur Beobachtung nachtaktiver Tiere angeboten, oder Sie erleben im Observatorium eine Einführung in die spannende Welt der Astronomie der südlichen Hemisphäre.

Optionale Aktivitäten: Geführte Wanderung,

Farmrundfahrt, Gepardenbeobachtung, Fahrt zum Sonnenuntergang, Kombination Fahrt zum Sonnenuntergang mit Gepardenfütterung, Observatorium / Sternenbeobachtung

 

Übernachtung: Bagatelle Kalahari Game Lodge (Savannah Chalet – Familien) – Halbpension

 

 

Tag 4: Di

Frühstück bei Bagatelle.

Weiterfahrt zur Sossus Dune Lodge.

 

Die Sossus Dune Lodge ist die erste Lodge im Namib Naukluft Nationalpark. Die Lodge liegt inmitten der spektakulären Dünenlandschaft und wurde im Stil eines afrikanischen Dorfes erbaut. Durch die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz und Stroh fügt Sie sich perfekt in die natürliche Umgebung ein. Sie verfügt über ein Restaurant, eine Bar und einen Swimmingpool, der nach einem anstrengenden Tag zum Relaxen einlädt. Von jedem der großzügig gestalteten Chalets, genießen Sie einen herrlichen Blick auf die rotgelbe Dünen- oder Berglandschaft. Jedes Chalet hat eine eigene Veranda und ist ausgestattet mit Moskitonetzen, Solarlampen und Ventilatoren. Im Bad steht eine Auswahl an umweltfreundlichen Seifen, Shampoo und Körperlotion zur Verfügung.

 

Da die Sossus Dune Lodge innerhalb des Nationalparks gelegen ist, können Sie morgens als erste und abends als letzte die grandiosen Dünen des Sossusvlei besteigen. Von der Lodge aus können Sie natürlich selbst eine Fahrt zum Sossusvlei unternehmen. Bedenken Sie aber bitte, dass Sie mit einem 2×4 Fahrzeug nur bis zum ersten Parkplatz am Vlei fahren können und von dort weiter laufen müssen. Nur mit einem Allradfahrzeug können Sie bis zum Vlei selbst fahren. Die Sossus Dune Lodge bietet gegen Aufpreis folgende Aktivitäten an: Fahrten zum Sossusvlei Sonnenuntergang, geführte Wüstenfahrten und geführte Wanderungen zum Sesriem Canyon.

 

Übernachtung: Sossus Dune Lodge (Dune Chalet) – Übernachtung & Frühstück

Die Sossus Dune Lodge gehört zu Namibian Wildlife Resorts und befindet sich in der Nähe des Sesriem Canyons, ± 60 km vom Sossusvlei entfernt. Durch die besondere Lage direkt im Park kann von hier aus früher zum Sossusvlei gefahren und später wiedergekommen werden. Die 25 Chalets sind im „Afro-Village-Stil“ gebaut und bieten einen schönen Ausblick auf die nahe gelegenen Dünen.

http://www.nwr.com.na/sossus_dune_lodge.html

 

 

Tag 5: Mi         Sossusvlei

Heute haben Sie die Möglichkeit, die Dünen beim Sossusvlei zu besuchen. Mit den ersten Sonnenstrahlen ist das einmalige Licht- und Schattenspiel während der Fahrt im Dünental bis zum Parkplatz am intensivsten zu erleben. Am Parkplatz versperren die Ausläufer der Dünen den Weg. Der Besuch der 5 km entfernten, eigentlichen Pfanne ist daher nur zu Fuß oder mit einem Allrad-Shuttle möglich. Die Dünen am Sossusvlei werden zu den höchsten der Welt gezählt. Hier kann der Versuch unternommen werden, eine dieser Dünen zu besteigen. Bei der Rückfahrt liegt der 30 m tiefe Sesriem Canyon auf Ihrem Weg.

Übernachtung: Sossus Dune Lodge (Dune Chalet) – Übernachtung & Frühstück

 

 

 

 

Tag 6: Do

Frühstück bei der Sossus Dune Lodge.

Weiterfahrt zur Etusis Lodge / nähe Karibib

Entfernung:       ± 425 km / Fahrzeit ca. 5 ½  Stunden

  Verpflegung: Abendessen und Frühstück

  Unterkunft:     Etusis Lodge

http://www.etusis.de/lodge/

 

Heute ist eine frühe Abfahrt dringend zu empfehlen, da die Strecke ausschließlich über Schotterstraßen geht. Fahrt an der Namib entlang durch den Kuiseb Canyon. Die Etusis Lodge liegt ± 35 km südlich von Karibib am Fuß der eindrucksvollen Otjipatera Berge. Der Name heißt übersetzt „der Ort, an dem man tief tauchen kann” und hat seinen Ursprung in einem ehemals tiefen See unterhalb eines Wasserfalls, der jedoch nur in der Regenzeit Wasser führt. Das umliegende, private Naturschutzgebiet umfasst mehr als 21 000 ha. Die riedgedeckten Bungalows sind rustikal eingerichtet und mit Klimaanlage sowie kostenlosem Internetzugang ausgestattet.

 

Ein Swimming Pool mit uriger Farmatmosphäre lädt zum Entspannen ein. 

Es werden Rundfahrten und Geländeritte angeboten.

http://www.etusis.de/lodge/de/reiten

 

Sieben Grasdachbungalows fügen sich unaufdringlich in die Landschaft ein. Genießen Sie entspannende Nächte in einem der ruhig gelegenen Bungalows. ausgestattet mit Dusche, WC, Minibar, Wasserkocher und Klimaanlage. Erleben Sie – den Sundowner im Gepäck – die prachtvollen Sonnenuntergänge Namibias und entspannen Sie am Pool in der kleinen grünen Oase inmitten der Halbwüste.

 

Gegessen wird im gemütlichen Esszimmer oder auf der geräumigen Terrasse mit direktem Blick auf die Wasserstelle für die Wildtiere. Viele Milchprodukte werden selbst erzeugt und das Gemüse wächst im eigenen Garten. Brot und Kuchen werden im Haus gebacken. Das Fleisch stammt von eigenem Vieh oder von Jagdfarmen der Umgebung. Die Feuerstelle lädt abends zum gemütlichen Austausch der Erlebnisse ein.

 

Wilde Tiere und eine atemberaubende Landschaft erleben – Etusis bietet Ihnen unterschiedliche Touren mit dem Geländewagen an. Sehen Sie Bergzebras, Antilopen, Chamäleons, Paviane, farbenfrohe Vögel und erfahren Sie viel über die spannende Geologie des Wildschutzgebietes. Etusis besitzt zudem eine eigene Pferdezucht und bietet Ausritte durch die Umgebung an. Auch „Nichtreiter“ können im Sattel eines zuverlässigen und ruhigen Basotho- oder Araberpferd durch die endlose Fläche reiten und das Gefühl der Freiheit auf dem Pferderücken genießen. Oder erkunden Sie die umliegende Fauna und Flora und andere geologische Besonderheiten auf eigene Faust auf den ausgeschilderten Wanderwegen.

Übernachtung:
Etusis Lodge (Familien Bungalow) – Halbpension

 

Tag 7: Fr
Etusis

Übernachtung:
Etusis Lodge (Familien Bungalow) – Halbpension

 

 

Tag 8: Sa

Frühstück bei Etusis Lodge.

Weiterfahrt zur Vingerklip Lodge.

Entfernung:       ± 380 km / Fahrzeit ca. 5 Stunden

Verpflegung:    Frühstück und Abendessen

http://www.vingerklip.com.na/

 

Ein Ort geheimnisvoller Stille mit einer vom Wind geformten Felsformation und einer wunderbaren Aussicht.  Eingebettet in ein Tal, in dem die Zeit stillzustehen scheint, liegt auf der 3000 ha Farm ¨Bertram¨ die Vingerklip Lodge, umgeben von einem Wildzaun zum Schutz der Tiere.  In unmittelbarer Nähe der Lodge befinden sich im 1600 ha großen privaten Wildreservat drei Wasserstellen.  Die größte davon wird nachts beleuchtet.  Verschiedene Wildtierarten, einschließlich Giraffen, Eland, Zebra, Kudus, Oryx, Springböcke, Impala, Warzenschweine, Affen und Steinböcke besuchen die Wasserstellen und können oft auch bei Spaziergängen gesichtet werden.

 

Jedes der 22 Zimmer in den 11 strohgedeckten Doppel-Bungalows ist individuell gestaltet und so ausgestattet,  dass es den Erwartungen der Reisenden gerecht wird.  Jede Wohneinheit verfügt über eine eigene kleine Terrasse, damit Sie sich ganz privat und in Ruhe entspannen können.  Für die kleinen Gäste sind 8 Wohneinheiten mit einer Loft für jeweils zwei Kinder ausgestattet.

 

Von der Veranda aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf die sich vor Ihnen ausbreitende Landschaft mit unvergesslichen Sonnenuntergängen.  Das Restaurant wartet mit einer exquisiten Küche, erlesenen Weinen und erfrischendem, im Land selbst gebrauten Bier auf.  Zum Seele baumeln lassen und Faulenzen stehen unseren Gästen zwei Swimmingpools zur Verfügung.  Und für diejenigen, die eine luxuriösere und wärmere Art der Entspannung suchen, auf Anfrage auch ein Jacuzzi.

 

Die wunderbare Landschaft lädt zu Wanderungen ein. Lohnenswert ist der Spaziergang zur Vingerklip, einem 15 Mill. Jahre alten Sandsteinkonglomerat mit einem Umfang von 44 m und einer Höhe von 35 m. Der Aufstieg zum „Eagles Nest“, dem lodge-eigenen Restaurant oben auf einer der Terrassen, dauert nur etwa 10 Min. – belohnt wird man mit einem atemberaubenden Blick über das Tal. Des weiteren gibt es längere Wanderwege, z. B. zur Terrassenumrundung oder zur Südterrasse. Nach einer solchen Wanderung ist die Erfrischung in einem der zwei Pools willkommen.

Zum Sonnenuntergang wird eine Rundfahrt angeboten.

 

Optionale Aktivitäten: Fahrt zum Sonnenuntergang

 

Übernachtung:
Vingerklip Lodge (Familienzimmer) – Halbpension

 

 

 

 

Tag 9: So
Etosha

Frühstück bei der Vingerklip Lodge.

Weiterfahrt zum Okaukuejo Rastlager.

Distanz:              ± 225 km / Fahrzeit ca. 2 ½  Stunden

Verpflegung:      Frühstück

Unterkunft:         Camp Okaukuejo

http://www.nwr.com.na/index.php/resorts/okaukuejo-resort

 

Heute geht es über Outjo in den Etosha National Park zu ersten Tierbeobachtungsfahrten.

Okaukuejo ist das Camp am südlichen Eingang (Andersson-Tor) des Etosha National Parks. Durch das beleuchtete Wasserloch hat Okaukuejo eine ganz besondere Stellung als touristische Attraktion. In den trockenen Monaten wird die Wasserstelle von allen Wildarten stark frequentiert. Eine der besten Möglichkeiten, Spitzmaulnashörner, Elefanten und Löwen zu beobachten.

 

Okaukuejo ist das beliebteste der drei Camps.  Es ist ausserdem der Hauptsitz der Parkverwaltung und Sitz des ökologischen Instituts von Okaukuejo, das Forschungen und Naturschutzmassnahmen in Etosha durchführt.  Es werden von hier aus täglich geführte Pirschfahrten morgens, nachmittags und nachts angeboten. In jedem Camp stehen zwei offene Fahrzeuge mit zehn Sitzplätzen  bereit.

 

Okaukuejo liegt etwa 17 km vom Andersson Gate entfernt.  Wahrzeichen des Rastlagers ist der Aussichtsturm, von dem man einen guten Überblick über die sonst flache Umgebung hat.  Mit 40 Doppelzimmern, 25 Bush Chalets (2-Bett), 2 Familienchalets (4-Bett), 30 Waterhole-Chalet-Doppelzimmern, 5 Premier Waterhole Chalets, sowie einem Campingplatz und andere Einrichtungen wie Restaurant, Tankstelle, Schwimmbad und Ladengeschäft ist es das größte der Resorts im Etosha Nationalpark.

 

Die einmalige Attraktion dieses Camps ist die Wasserstelle, welches nachts mit Scheinwerfern beleuchtet wird. Dies ermöglicht den Gästen des Okaukuejo Camps, auch scheue Nachttiere zu sehen.  Unter den regelmäßigen Besuchern gehören u.a. auch Elefanten, Löwen und Nashörner. 

 

Übernachtung:  Okaukuejo Rastlager (Familienzimmer) – Übernachtung & Frühstück

 

Hinweise zum Etosha Park:

Im Etosha National Park ist stets zu bedenken, dass der Park immer vor Sonnenuntergang verlassen werden bzw. eines der Camps erreicht sein muss.

Die Tore werden mit Sonnenuntergang geschlossen und erst bei Sonnenaufgang wieder geöffnet. Man sollte sich jedoch nicht ausschließlich auf die Sonne verlassen, da die Camp-Manager oftmals ihre eigenen Zeiten festlegen. An den Eingangstoren zum Park und zu den Camps sind Uhren angebracht, auf denen die Zeiten, wann die Tore geöffnet bzw. geschlossen werden, angegeben sind.

Die Handhabung der Öffnungszeiten ist sehr streng. Nicht, um es Besuchern schwer zu machen, sondern um Wilderern keine Schlupflöcher zu lassen. Planen Sie deshalb genug Zeit zum Erreichen des Tors ein – kommen Sie zu spät an, müssen Sie möglicherweise im Park übernachten.

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit im Park beträgt 60 km/h und sollte um der Tiere willen auch eingehalten werden. Bei höheren Geschwindigkeiten kommt es außerdem zu sehr viel stärkerer Staubentwicklung, wie man an den weißen Bäumen und Büschen sehen kann. Der Staub bleibt bis zum nächsten Regen auf den Blättern liegen, die dann ihre lebenswichtige Fotosynthese nicht mehr betreiben können.

Die Straßen vom Andersson Tor bis nach Okaukuejo und vom Von Lindequist Tor bis nach Namutoni sind jeweils geteert, die Straße vom Galton Gate bis zum Dolomite Camp und weiter nach Okaukuejo sowie alle anderen Straßen sind Schotterstraßen. Durch den hohen Kalkgehalt des Belags sind sie sehr hell und blenden stark – das Tragen einer Sonnenbrille ist in Etosha daher noch wichtiger als anderswo.

Außerhalb der Camps darf nicht aus dem Auto gestiegen werden. Auch diese Maßnahme dient nicht so sehr dem Schutz der Menschen, sondern eher dem der Tiere, die sich sehr schnell an die Menschen gewöhnen und unangenehmes bis gefährliches Verhalten entwickeln würden.

Tankstellen gibt es bei Okaukuejo, Halali und Namutoni. Wer vom Camp Dolomite nach Okaukuejo fährt (± 180 km) sollte außerhalb des Parks nochmals volltanken.

Toiletten gibt es nur in den Camps und an wenigen ausgewiesenen Stellen im Park (nicht alle auf den alten Karten eingezeichneten Toiletten sind noch vorhanden). Die Toiletten sind jedoch sehr oft verschmutzt. Es ist daher empfehlenswert, vor der Fahrt noch einmal das stille Örtchen aufzusuchen.

Der Eintritt für den Etosha National Park beträgt pro Tag NAD 80 p. P. plus NAD 10 für einen PKW und ist bislang in einem der NWR-Büros in den Camps zu bezahlen.

 

 

Tag 10: Mo

Frühstück beim Okaukuejo Rastlager.

Weiterfahrt zum Onguma Bush Camp

Distanz:              ca. 180 km und individuelle Fahrten im Park

Verpflegung:      Frühstück

 

Zeit für weitere spannende Tierbeobachtungen im Etosha National Park auf dem Weg nach Onguma. Etosha ist Namibias berühmtester Nationalpark und zu Recht eines der großen Highlights des Landes. Von den anderen wildreichen Parks im südlichen Afrika (etwa Krüger, Chobe, Moremi) unterscheidet sich der Etosha Park vor allem durch die großen, weiten Flächen, auf denen das Wild kaum durch Büsche oder Bäume verdeckt gut zu beobachten ist.

Onguma liegt an der östlichen Seite von Etosha, angrenzend an die Fisher Pan und ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse Namibias!  Hier haben Sie die Möglichkeit Afrika in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt zu erleben.  Das Onguma Game Reserve ist über 34.000 Hektar groß und es leben dort mehr als dreißig verschiedene Tierarten, wie Kudus, Giraffen, Elen-, Kuh- und Säbelantilopen, Zebras, Impalas und viele andere freilaufende Tiere; ebenso Raubtiere wie Löwen und Geparden.  Als neueste Art ist, zu der bereits vielfältigen Tierwelt im Onguma Game Reserve, eine Familie von Nashörnern dazu gekommen!  Auch gibt es im Onguma Game Reserve mehr als 300 Vogelarten zu beobachten.  Während der namibischen Sommer wird das Naturschutzgebiet zum Paradies für Ornithologen, da dann tausende Vögel zu den Feuchtgebieten wandern, die sich durch die saisonalen Regenfälle gebildet haben.

 

Das Onguma Bush Camp bietet 19 Zimmer und ist ideal für Familien mit Kindern geeignet.  Die speziellen Familien-Lofts garantieren den Kindern ein großartiges Safarierlebnis.  Von der Lounge und dem Diningbereich blickt man auf ein beeindruckendes Wasserloch, so dass man den Lauf der Natur rund um die Uhr beobachten kann.  Sie müssen das Camp nicht verlassen um die Wildtiere zu sehen – sie kommen zu Ihnen!  Das Abendessen wird in der offenen Lapa eingenommen, traditionelle afrikanische Küche wird mit moderner europäischer vermischt.  Nach dem Essen sitzen Sie an einem Feuer und erleben den sternenübersäten Himmel.

 

Optionale Aktivitäten: Tierbeobachtungsfahrt am Vormittag im Park¸ Tierbeobachtungsfahrt zum Sonnenuntergang, Tierbeobachtungsfahrt bei Nacht, Geführte Wanderung

 

Übernachtung:
Onguma Bush Camp (Familienzimmer) – Halbpension

 

 

Tag 11: Di

Zeit für spannende Tier- und Naturbeobachtungen

Übernachtung:
Onguma Bush Camp (Familienzimmer) – Halbpension

 

 

Tag 12: Mi

Frühstück beim Onguma Bush Camp.

Weiterfahrt zur Waterberg Wilderness Lodge.

Distanz:              ± 245 km / Fahrzeit ca. 3  Stunden

         Verpflegung:      Frühstück und Abendessen

Unterkunft:         Waterberg Wilderness Lodge

 

 

Die Gebäude der Waterberg Wilderness Lodge liegen geschützt in einem lang gestreckten Tal inmitten des Waterberg-Massivs. Errichtet aus rotem Waterberg-Sandstein, schmiegen sie sich unter hohe, mächtige Bäume. Der alte, gepflegte Garten mit zwei Pavillons und dem gemauerten, von Riesenbambus gesäumten Quellwasser-Becken bietet viel kühlenden Schatten und sorgt für eine idyllische Atmosphäre.

 

Die Lodge bietet 8 Doppel- und 4 Familienzimmer mit Dusche/WC, Sitzecke und Veranda, ein Restaurant mit Bar und Kamin, eine Café-Terrasse, ein Quellwasser-Schwimmbecken mit Liegewiese, freies WLAN im Restaurant, einen Wäscheservice (ab zwei Nächten) und eine Autoreinigung.

 

Der Waterberg ist ein mächtiger Tafelberg im nördlichen Zentrum Namibias, etwa 50 km lang und bis zu 16 km breit. Er ragt östlich von Otjiwarongo bis zu 200 m hoch aus der Ebene der Omaheke heraus, wie dieser Teil der Kalahari genannt wird. An dieser natürlichen Barriere bleiben oft Wolken hängen, die dann abregnen. Die obere Schicht des Berges besteht aus rotem Sandstein, der porös ist und das Regenwasser aufsaugt wie ein Schwamm. Das Sockelgestein dagegen lässt kein Wasser durch und ist von Westen nach Osten leicht geneigt. Am südöstlichen Hang des Waterbergs gibt es daher mehrere Schicht-Quellen, an denen das Wasser wieder austritt – auch während der Trockenzeit von Mai bis September. Der Waterberg trägt seinen Namen also zu Recht.

 

Tag 13: Do

 

Empfehlenswert ist ein Ausflug zum Cheetah Conservation Fund. Der CCF ist eine international anerkannte Institution, die sich der Erforschung der Geparden verschrieben hat. Vorrangiges Ziel der Organisation ist es, den Lebensraum und das Überleben der Geparden zu sichern. Die Forschung wird dazu genutzt, konkrete Naturschutz- und Bildungsprogramme zu entwickeln.

http://cheetah.org/

http://www.gepardenwelt.de/cheetah_conservation.html

Übernachtung: Waterberg Wilderness Lodge (Familienzimmer) – Halbpension

 

 

 

Tag 14: Fr

Frühstück bei Waterberg Wilderness Lodge.

Weiterfahrt zur Immanuel Wilderness Lodge.

http://www.immanuel-lodge.de/immanuel/home/

 

Distanz:              ± 250 km / Fahrzeit ca. 3  Stunden

Verpflegung:      Abendessen und Frühstück

Unterkunft:                   Immanuel Wilderness Lodge

 

Sie fahren heute wieder zur bekannten Immanuel Wilderness Lodge

 

Übernachtung: Immanuel Wilderness Lodge (Familienzimmer) – Halbpension

 

 

 

Tag 15: Sa

Frühstück bei Immanuel Wilderness.

Weiterfahrt zum HK International Airport.

Distanz:              ± 60 km / Fahrzeit ca. 45  Minuten

Verpflegung:      Frühstück

Hinweis: Bei der Rückgabe des Wagens sollte dieser direkt vor Abgabe vollgetankt werden, andernfalls werden zusätzlich Benzinkosten von der Kreditkarte abgebucht Für die Mietwagenabgabe sollte ausreichend Zeit, etwa eine Stunde, einkalkuliert werden.

 

Diesen Tag können Sie noch auf der Lodge ausspannen oder auch zu einem ausgedehnten Bummel durch Windhoek nutzen. Am Nachmittag Fahrt zum Windhoek International Airport, Abgabe des Mietwagens dort und Heimflug.

 

 

Tag 16: So

Sie landen am Morgen in Frankfurt / Main und reisen weiter mit der Deutschen Bahn im ICE / 2. Klasse.

 

 

Reisepreise* für die Familie in 2 Doppelzimmern bzw. im Familienzimmer:       

 

4 Reisende:               ca. Euro 10.998,- * zzgl. Mietwagen

 

Die Preise variieren je nach Jahreszeit und Verfügbarkeiten, insbesondere auch der Flüge!

 

Eingeschlossen sind

·       Die genannten Flüge in der Economy Class

·       Flughafen-/ Sicherheitsgebühren

·       13 Übernachtungen

·       13 x Frühstück, 10 x Abendessen

·       der Reisesicherungsschein

 

Nicht eingeschlossen sind

  • 14 Tage Mietwagen Namibia: ab / bis Windhoek Flughafen,
  • Namibia: ggf. Gebühr 2. Ersatzreifen Mietwagen
  • Gebühr 2. Fahrer
  • Benzin für den Mietwagen
  • Eintrittsgelder
  • vorgeschlagene Ausflüge
  • zusätzlich gewünschte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Gepäckträgergebühren
  • persönliche Versicherungen (Reiserücktritt, Krankenversicherung etc.)
  • alle weiteren Ausgaben persönlicher Art
  • Sitzplatzreservierung Deutsche Bahn

 

Dieses Angebot versteht sich vorbehaltlich:

·     Teilnahme von  4 Personen wie genannt

·     Buchbarkeit der Leistungen bei Buchungszusage 

·     Preisänderungen der Leistungsträger

 

Flugplan-, Hotel-, Programm- und Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

Sollten die angegebenen Unterkünfte bei Buchung nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, nach Rücksprache mit Ihnen gleichwertige Alternativen zu buchen.

 

Bitte beachten Sie, dass in der Angebotsphase die Verfügbarkeit der Unterkünfte und Fahrzeuge nicht geprüft werden kann. Daher kann es zum Zeitpunkt der Buchung vorkommen, dass einzelne Unterkünfte ausgebucht sind. In solchen Fällen setzen wir alles daran, gleichwertige Unterkünfte/Fahrzeuge mit ähnlichen Preisen buchen zu können. Zwischenzeitlich erhalten Sie Informationen über den Buchungsstand. Wenn alle Buchungen bestätigt sind, wird der Reisepreis entsprechend angepasst und Ihnen zugeschickt.

 

Die angegebenen Internetlinks dienen lediglich der bildhaften Darstellung der vorgeschlagenen Unterkünfte.

 

Bitte beachten Sie, dass die Mietwagen nicht standardmäßig mit Verbandskästen ausgestattet sind. Am besten sollte eine eigene, mit allem Nötigen ausgerüstete Reiseapotheke mitgebracht werden.

 

Zahlungsbedingungen: 20% des Reisepreises nach Rechnungserhalt, Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt. Zahlung in bar oder Überweisung auf unser Konto.

 

Hinweis: Sofern es sich beim Flugpreis um einen Sondertarif handelt, ist eine sofortige Zahlung ggf. erforderlich und es gelten gesonderte Stornobedingungen (oftmals 100% Stornokosten, abweichend von unseren AGBs).

 

Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung, Informationsmaterial, auch über Komplettschutzversicherungen, folgt nach Rücksprache.

 

Reisende sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

 

 

 

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen der TOUCAN Reisen GmbH.

Hamburg, 12.12.2018/ as

 

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

 

TOUCAN Reisen GmbH

Grillparzerstraße 47, 22085 Hamburg

Tel.: 040/22 74 81 84

info@toucan-reisen.de            www.toucan-reisen.de

Amtsgericht Hamburg, HRB 81342, Geschäftsführung: Astrid Strohmeier

 

 

 

Diese Informationen wurde nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt von

TOUCAN Reisen GmbH

Grillparzerstr. 47 · 22085 Hamburg
Deutschland

Tel. +49 (40) 2274 8184

web: http://toucan.reisen