16-tägige Reise Kapregion – Krüger – Panorama

16-tägige Reise Kapregion – Krüger – Panorama

16-tägige Reise Kapregion – Krüger – Panorama

 

Tag 1                      Anreise

Sie fliegen z.B. via Istanbul über Nacht nach Südafrika / Kapstadt.

Tag 2                      Kapstadt

Nach der Ankunft in Kapstadt gehen Sie durch die Passkontrolle, holen Ihr Gepäck ab, gehen durch die Zollkontrolle und übernehmen einen Wagen bei Sunny Cars/Bidvest.

Angebote für den Mietwagen separat.

 

Heute erreichen Sie Kapstadt – für viele das schönste Ende der Welt oder ein Anfang, die Welt aus einer anderen Richtung zu betrachten.

 

In Kapstadt fahren Sie zu Ihrer Unterkunft. Am Fuße des 1.000 m hohen Tafelberges im ruhigen Stadtteil „Oranjezicht“ liegt die RUTLAND LODGE.

Am Fuße des 1.000 m hohen Tafelberges im ruhigen Stadtteil „Oranjezicht“ liegt das Gästehaus Rutland Lodge. Die Rutland Lodge begrüßt Sie am Fuße des majestätischen Tafelbergs mit einem üppigen Garten und einem Außenpool sowie Aussicht auf Kapstadt und den fernen Atlantik. Die stilvollen, in warmen Farben gestalteten Zimmer werden Sie mit ihrer Einrichtung im afrikanischen Stil begeistern. Jedes der klimatisierten Zimmer ist mit einem TV und einem Schreibtisch ausgestattet. Einige Zimmer verfügen zudem über eine Veranda oder eine Terrasse.

Morgens steht in der Rutland Lodge ein Frühstücksbuffet für Sie bereit.

 

Übernachtung und Frühstück Rutland Lodge

https://www.rutlandlodge.com/

 

Hier bleiben Sie 4 Nächte.

+ Tag 3

+ Tag 4

+ Tag 5

 

Vorschläge für Aktivitäten:

Fahren Sie auf den Tafelberg (wetterabhängig), bummeln Sie durch den Company’s Garden (der „Gemüsegarten“, den die Holländer zur Versorgung ihrer Schiffe hier anlegten, ist inzwischen ein Park) und schießen Sie eines der berühmten Fotos von Kapstadt und dem Tafelberg im Sonnenuntergang vom Bloubergstrand aus.

Unternehmen Sie die “Topless“ Cape Town-Tour – eine ganz spezielle Stadtrundfahrt.

 

Tagestour zum Kap der Guten Hoffnung.

Besuchen Sie den Botanischen Garten Kirstenbosch.

Erkunden Sie die Innenstadt mit den vielen Geschäften und Märkten.

 

Ihre Gastgeber geben Ihnen gern Tipps zur Buchung einer Township-Tour

Township-Tour: 4-6 Stunden, Beginn meist um 09:00

Beeindruckend ist auch der Ausflug zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island.

 

Hochseefischen ca. 3 bis 4 Stunden: Geführte Tour (ab R 2.150.00 m= ca. Euro 150,- / Person)

  1. 10:00 h – 14:00 h . Sie schließen sich einem Boot an, welches von der Waterfront aus startet. Die Ausrüstung ist an Bord und die Crew ist sogar beim Fischausnehmen behilflich. Die Ausfahrt ist wetterabhängig und muss vorher reserviert werden.

 

u.v.a.m.

  

Tag 6   Kapstadt – De Kelder

Tages-km: ca. 200 / Fahrzeit: ca. 2 ½ Stunden

Sie verlassen Kapstadt und folgen der Küstenlinie Richtung Osten, via Somerset West – Gordon’s Bay – Stony Point (Pinguinkolonie) – Betty’s Bay –– Hermanus bis De Kelder/Gansbaai.

 

Ziel ist die Sea Star Lodge in De Kelders, 3 Kilometer westlich von Gansbaai, in unmittelbarer Nähe des Walker Bay Naturreservats mit seinen unberührten Sandstränden. Das an der Walbucht gelegene Guesthouse verbindet Gastfreundschaft, luxuriöses Ambiente, persönlichen Service und ein einmaliges Naturerlebnis.

Die hohen felsigen Klippen von De Kelders bieten einen unvergleichlichen Aussichtsplatz für die Beobachtung der Südkaper Wale, die sich hier zwischen Juli und Dezember paaren und ihre Kälber gebären.

 

Übernachtung und Frühstück Sea Star Lodge

http://www.seastar.co.za/

 

+ Tag 7                        De Kelder

Übernachtung und Frühstück Sea Star Lodge

 

In der False Bay und der Walker Bay gibt es zwischen Juni und November etwas besonders Eindrucksvolles zu sehen: die Glattwale – 14m lang und bis zu 45 Tonnen schwere Wasserkolosse, die jedes Jahr zu dieser Zeit aus den Gewässern der Antarktis ans Kap kommen zur „mating season“ – zum Paaren.

 

Erkunden Sie den südlichsten Punkt, das Cape Agulhas.

Portugiesische Seefahrer nannten Afrikas südlichste Spitze „Nadelkap“, weil ihre Kompassnadel hier ohne Missweisung genau nach Norden zeigte.

Tag 8   De Kelder – Stellenbosch

Tages-km: ca. 160

Fahrzeit: ca. 2 Stunden

Sie erreichen heute Stellenbosch und verbringen 2 Nächte im Baruch Guest House.

+ Tag 9                                             Stellenbosch

2 x Übernachtung und Frühstück im Baruch B&B

https://baruchbb.co.za/rhodes/

 

Von hier aus sind es ca. 45 km zum Flughafen Kapstadt

 

Stellenbosch in den Winelands ist die zweitälteste Stadt Südafrikas, aktuell wohnen hier etwa 80.000 Menschen. Die Stadt liegt idyllisch neben dem Jonkershoek Nature reserve. Aufgrund der günstigen klimatischen Rahmenbedingungen gibt es hier eine Vielzahl von Weingütern, der Ort ist das Zentrum der südafrikanischen Weinproduktion.

Fahren Sie auch nach Franschhoek, ein sehr schöner Ort inmitten der Weinanbaugegend.

 

 

Tag 10 Stellenbosch – Kapstadt Airport – Hoedspruit – Tangala

Sie fahren nach dem Frühstück ca. 1 Stunde zum Flughafen, geben ca. 09h30 den Mietwagen ab und fliegen nach Hoedspruit. Hier übernehmen Sie wieder einen Mietwagen (separat genannt).

Sie fahren ca. 1 Stunde zum Tangala Safari Camp im Thornybush Wildreservat.

 

Das 11.500 Hektar große Thornybush Game Reserve grenzt westlich an den Krüger Nationalparks. Es ist ein Gebiet, in dem zahlreiches Wild einschließlich der „Big Five“ vorkommt.

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht die Tierbeobachtung bei Pirschfahrten. Ihr erfahrener und qualifizierter Ranger und sein Tracker / Fährtenleser vertiefen Ihr Verständnis für die Tiere und Pflanzen in einem Wildschutzgebiet.

 

Sie wohnen im Tangala Safari Camp im Chalet.

Lage: Das Thornybush Private Nature Reserve, mehr als 15 000 ha Savanne, ist Heimat der Big 5 sowie verschiedener Antilopenarten, Giraffen, Hyänen und Zebras. Westlich an den Greater Krugerpark angrenzend, die Drakensberg Ausläufer im Hintergrund, 5,5 Autostunden von Johannesburg entfernt.

Lodge: Umweltfreundliches Camp mit einer ursprünglichen, rustikalen Atmosphäre. Zum Camp gehören des Weiteren eine Boma mit einer traditionellen Feuerstelle, eine Lounge, eine Bar sowie ein Swimmingpool, von dem Sie auf ein aktives Wasserloch schauen, an das die Tiere zum Trinken kommen und ein Wildbeobachtungsstand.

Safari Tent: 5, ca. 36 qm, gemütliche Canvas-Zeltchalets mit hochwertiger weißer Bettwäsche, kombiniert mit afrikanischen Dekostoffen, welche ein rustikal elegantes Ambiente vermitteln. Ensuite Badezimmer mit Dusche/WC, Gas-Durchlauferhitzer, Föhn, Moskitonetz, Deckenventilator, Safe, Solarlicht, kleine Veranda.

Chalet: 4, ca. 36 qm, wie Safari-Tent, jedoch kein Canvaszelt, sondern fester Bau. Moderner und etwas luxuriöser.

Verpflegung: Vollpension

Aktivitäten: Inklusive: 2 Wildbeobachtungsfahrten pro Tag.

 

Übernachtung Tangala Safari Camp im Chalet

inkl Vollpension und 2 Wildbeobachtungsfahrten pro Tag

 

+ Tag 11                                 Thornybush Private Nature Reserve          

Tag für spannende Wildbeobachtungsfahrten.

Übernachtung Tangala Safari Camp im Chalet

inkl Vollpension und 2 Wildbeobachtungsfahrten pro Tag

 

 

Tag 12 Tangala / Thornybush – Krüger Nationalpark

Nach der Pirschfahrt und dem Frühstück fahren Sie in den Krüger Nationalpark zum Skukuza Restcamp.

Hier bleiben Sie 1 Nacht im Bungalow / Selbstverpflegung.

Vor Ort ist die Conservation Fee zu zahlen.

Übernachtung und Selbstverpflegung

 

Tag 13:            Krüger Nationalpark – Hazyview

Sie verlassen den Krüger Nationalpark mit Ziel Hazyview.

Hier bleiben Sie 2 Nächte in der Gecko Lodge.

Die Gecko Lodge liegt 2.5 km außerhalb von Hazyview in Mpumalanga auf einem 3,5 ha großen Grundstück, welches an den Sabie Fluss angrenzt, und ist der ideale Ausgangspunkt, um den Kruger National Park und die Panorama Route, incl. Blyde River Canyon, God’s Window and Pilgrim’s Rest zu besuchen.

Die Gecko Lode liegt inmitten des Sabie Valley, umgeben von einheimischem Wald und eingebettet in einem wunderschönen Garten. Diese von den Eigentümern geleitete Lodge legt viel Wert auf Komfort, Ruhe, guten Service und gutes Essen.

dominierend ist das Panorama am Hauptaussichtspunkt „Three Rondavels“, wo sich eine Felsformation, die drei Rundhütten sehr ähnelt, über der Schlucht erhebt. Der hohe Tafelberg hinter den Rondavels, Mariepskop (1944m) rahmt das Bild ein. Ebenfalls reizvoll ist die Kombination von Gebirge und Lowveld-Weite dahinter.

 

+ Tag 14                      Hazyview

2 x Übernachtung und Frühstück Gecko Lodge

http://geckolodge.co.za/

 

Blydepoort Dam: Am Blydepoort Dam werden der Blyde River und der Ohrigstad angestaut, hier befindet sich das Ende des Blyde River Canyon. Am Ufer liegen zwei Ferien Resorts in denen es neben Übernachtungsmöglichkeiten, ein Restaurant auch unzählige Möglichkeit zum Sport gibt. Die beiden Resorts dienen auch hervorragend als Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Park.

Bourke´s Luck: Der Canyon beginnt am Zusammenfluss von Treur und Blyde River, wo das Wasser über Jahr Millionen faszinierende zylindrische Löscher, Bourke´s Luck Potholes, aus Dolomitgestein gefräst hat.

Lowveld Viewpoint: Wenn Sie von Bourke´s Luck weiter in Richtung Norden fahren kommen Sie am Lowveld Viewpoint vorbei, von dem Sie einen wunderbaren Blick über den Blyde River und dem dahinter liegenden fast 800 m tieferen Lowveld haben.

Three Rondavels: Kurz hinter dem Lowveld Viewpoint erwartet Sie der Blick auf die Three Rondavels, die wie traditionelle afrikanische Rundhütten (Rondavels) aussehen.

Erleben Sie bei Graskop den Bungee Swing und den Blick in das Tal:

In December 2017, the Graskop Lift Company launched its viewing lift, which takes visitors down into the gorge to experience its splendor and scale. This may be the first viewing lift on the continent and promises spectacular views and once-in-a-lifetime adventures.

Und besuchen Sie das Shangaan Village:

http://www.shangana.co.za/

http://www.shangana.co.za/ShanganaTours.aspx

 

Tag 15             Hazyview – Johannesburg – Rückreise

Sie fahren ca. 5 Stunden nach Johannesburg, geben ca. 16h00 den Mietwagen am Flughafen ab und fliegen über Nacht zurück.

 

Tag 16 Rückkehr

Mit dem Flug, z.B. ab Istanbul nach Deutschland endet Ihre Reise.

 

Reisepreis* pro Person im Doppelzimmer:                      Eur 2.780,-

*exkl. Mietwagen

 

Eingeschlossen sind

  • Flüge
  • Flughafen-/ Luftsicherheitsgebühren von zur Zeit ca. Eur 540,- pro Person
  • 13 Übernachtungen
  • 12 x Frühstück, 2 x Mittagessen (je nach Anreise-/Abreisezeit), 2 x Abendessen
  • Geführte Pirschfahrten im Wildreservat Thornybush: 2 pro Tag
  • der Reisesicherungsschein

 

Nicht eingeschlossen sind:

  • Mietwagen ab / bis Kapstadt Flughafen
  • und auch Mietwagen ab Hoedspruit bis Johannesburg Flughafen, z.B. der Firma Sunny Cars/Bidvest. Die Fahrzeugmiete schließt ein: Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt, unbegrenzte Freikilometer, lokale Steuern (V.A.T.), 1 x Zusatzfahrer
  • Einweggebühr = Rückführungsgebühr für den 2. Mietwagen (ca. 1.400 Rand = ca. Eur 98,-)
  • Öl- und Benzinkosten für den Mietwagen
  • Platzreservierung im Flieger (24 Stunden vor Abreise kostenlos online möglich)
  • Visagebühren
  • Eintrittsgelder
  • Conservation Fees für die Nationalparks (z. B. Krüger Nationalpark)
  • vorgeschlagene Ausflüge
  • zusätzlich gewünschte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Getränke, Gepäckträgergebühren
  • persönliche Versicherungen (Reiserücktritt, Krankenversicherung etc.)
  • alle weiteren Ausgaben persönlicher Art

 

Dieses Angebot versteht sich vorbehaltlich:

  • Teilnahme von 2 Erwachsenen
  • Buchbarkeit der Leistungen bei Buchungszusage
  • Preisänderungen der Leistungsträger

 

Sollten die angegebenen Unterkünfte bei Buchung nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, nach Rücksprache mit Ihnen gleichwertige Alternativen zu buchen.

 

Flugplan-, Hotel-, Programm- und Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

Die angegebenen Internetlinks dienen lediglich der bildhaften Darstellung der vorgeschlagenen Unterkünfte.

Bitte beachten Sie, dass die Mietwagen nicht standardmäßig mit Verbandskästen ausgestattet sind. Am besten sollte eine eigene, mit allem Nötigen ausgerüstete Reiseapotheke mitgebracht werden.

Zahlungsbedingungen: 20% des Reisepreises nach Rechnungserhalt, Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt. Zahlung in bar, Überweisung auf unser Konto oder per Master-/Visacard.

AMEX akzeptieren wir nicht.

 

Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung.

Informationsmaterial, auch über Komplettschutzversicherungen, folgt mit der  Buchungsbestätigung.

 

Reisende sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

 

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen der TOUCAN Reisen GmbH.

Hamburg, 10.12.2019 / as

Diese Informationen wurde nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt von

TOUCAN Reisen GmbH

Grillparzerstr. 47 · 22085 Hamburg
Deutschland

Tel. +49 (40) 2274 8184

web: http://toucan.reisen